Presse

Frische Ideen für den professionellen Gastgeber

GASTRO IVENT erneut der Impulsgeber für Hotellerie und Gastronomie

Download PrintversionWenn Luka Lübke Königsberger Klopse zubereitet, muss nicht unbedingt die klassische Variante das Ergebnis sein: „Vielleicht nehme ich Lamm statt Kalbfleisch, vielleicht setze ich das Gericht auch neu zusammen und stelle die Kapern in den Vordergrund.“ Dass dabei neben einem neuen Geschmackserlebnis auch ökonomische Überlegungen für Gastronomen eine Rolle spielen, will die Bremer Spitzenköchin auf der GASTRO-IVENT von Sonntag bis Dienstag, 14. bis 16. Februar, in der Messe Bremen erläutern. Luka Lübke ist eine der namhaften Referentinnen der Fachmesse für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die parallel zur fish international veranstaltet wird.

Über 100 Aussteller präsentieren in Halle 6 Lösungen für Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung und Catering. „In der Kombination mit der fish international und FAG-Hausmesse bieten wir unseren Besuchern einen umfassenden Marktüberblick, der sowohl Anregungen und Ideen für die Speise- und Getränkekarte, als auch die für einen erfolgreichen Betrieb erforderliche Ausrüstung umfasst“, sagt der Geschäftsführer der Messe Bremen, Hans Peter Schneider.

Bereits bei der Premiere vor zwei Jahren ist die GASTRO IVENT zum beliebten Branchentreffpunkt geworden, der Raum für vielfältige Kontakte vom zwanglosen Small-Talk mit Lieferanten und Geschäftspartnern, bis zu konkreten Auftragsverhandlungen bietet. Die Besucher können aber nicht nur jede Menge Informationen und Angebote an hochwertigen Nahrungsmitteln, Getränken, Kücheneinrichtungen und technischer Ausstattung sowie Anregungen für ein geschmackvolles Ambiente erwarten: „Wir werden auch wesentliche Impulse geben, die für die Gewinnung neuer Zielgruppen und Märkte wichtig sind“, verspricht Schneider.

Deswegen haben die Organisatoren der Messe Bremen den großen Trendthemen in der Gastronomie einen adäquaten Raum gegeben. In der „Crafted Area“ präsentieren die Shooting-Stars der Getränkewirtschaft ihre Kreationen wie auf Edelholz geräucherten Wodka, Cidre von Äpfeln aus dem Alten Land, Rotbier aus Bremen oder - als alkoholfreies Angebot - ein etwas anderes Erfrischungsgetränk auf Mate-Basis. In der „Coffee Style Zone“ zeigen namhafte Baristi, was richtig guten Kaffee ausmacht. Ähnlich wie Craft Drinks stehen Kaffeespezialitäten aus Handfilter und Siebträgermaschine bei einer neuen Gästegeneration hoch im Kurs. Und natürlich darf auch das Trendthema „Streetfood“ nicht fehlen, das eine eigene Streetfood-Corner bekommt.

Zu den Highlights der GASTRO IVENT dürfte die „Probierküche“ gehören. Gemeinsam mit dem Verband der Köche, zeigen dort Spitzenvertreter der Branche in Theorie und Praxis Tipps, Tricks und Trends für die professionelle Küche. Die Bandbreite reicht von neuen Frühstücksideen bis zu raffinierten Zubereitungen von Klassikern wie Bratwurst, Goldbarsch und Fjordlachs.

Zu den beliebtesten Angeboten der Probierküche zählten schon bei der Premiere die Auftritte der „Chef’s on high heels“. Spitzenköchinnen wie Maria Groß (Restaurant Bachstelze Erfurt), Yvonne Lux (Maritim Airport Hotel Hannover) und eben die aus dem Fernsehen bekannte „Aroma-Anarchistin“ Luka Lübke geben auch praxisnahe Tipps, die jeder Besucher der GASTRO IVENT in der eigenen Restaurant- oder GV-Küche umsetzen kann.

Luka Lübke wird nicht nur erklären, wie sie durch systematisches Entwickeln zu den scheinbar wilden kreativen Ideen kommt, sie will ihrem Publikum auch die betriebswirtschaftliche Seite einer solchen Vorgehensweise nahebringen: „Es ist erstaunlich, welche tollen Gerichte sich mit kostengünstigem Wareneinsatz zaubern lassen, wenn man die scheinbaren Reste im Vorrat geschickt kombiniert.“

Die GASTRO IVENT und die fish international sind Sonntag und Montag von 10 bis 18 Uhr, Dienstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet, die FAG-Messe ist am Sonntag von 10 bis 18 Uhr und am Montag von 10 bis 15 Uhr.

Mehr Infos unter www.gastro-ivent.de.

(3.863 Zeichen inkl. Leerzeichen)





Weitere Informationen für die Redaktionen:

MESSE BREMEN/WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 - 2 69, Fax 04 21 / 35 05 – 4 45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Internet: www.messe-bremen.de



Luka Lübke